Lehniner Knüppel & die Gourmet-Frühstücks im Café Buchwald

Verbunden durch den "Lehniner Knüppel"! Kloster-Café Fiedler 1760 gegründet & die Baumkuchenkonditorei Buchwald produzierte am 1. Oktober 1852 das erste Mal....zwei sehr, sehr traditionsreiche Betriebe aus Brandenburg und Berlin arbeiten, bald eng zusammen. (im Foto: konzentriertes Arbeitsgespespräch: Konditormeisterin: Andrea Tönges - Bäckermeister: Michael Fiedler)

Wer kennt den Knüppel noch? ...Nicht den Knüppel aus dem Sack, sondern den Knüppel als feines Brötchen?
 Bäckermeister Michael Fiedler stellt mit großem Erfolg in seinem historischen Café den "Lehniner Knüppel" her.

Michael Fiedler lässt kostbare Tradition wieder neu aufleben…..

Der „Knüppel“ als eine ganz besondere Brötchenspezialität ist aus den Bäckerstuben fast verschwunden. Die Produktion ist sehr zeitaufwendig und verlangt viel handwerkliches Geschick.Der Knüppel muss mit der Hand gedrückt werden, sonst verfehlt er Form und Geschmack.

Konditormeisterin Andrea Tönges, Chefin und Inhaberin der Konditorei Buchwald (Berlins älteste Konditorei) sucht und begeistert sich immer wieder für ganz besondere Gebäckspezialitäten. Der Lehniner Knüppel passt hervorragend zu ihren Gourmet-Frühstücksvarianten: zu Gustavs Süße Versuchung...oder zu Ullas Käsetraum...

Ab 1. April ist es soweit.

P.S.:Bei der Brotprüfung der Brandenburger Bäcker- und Konditoreninnung erhielt Bäckermeister Michael Fiedler für seinen Lehniner- Knüppel: 98 von 100 Punkten und damit das Urteil GUT!