Erlebnis: Blumeneinkauf: Die Montag -  Morgen - Verkäuferin

Ich wollte 6 kleine Blumensträuße für ein Jubiläum kaufen. Und war aufgrund der Vielzahl der Blumen in den Vasen und Behältern etwas überfordert…..

Also, ich: „Ich brauche 6 kleine Sträuße…..“

Erste Reaktion: eine Frage retour: „Was heißt denn klein?“

Das kam so nebenbei gefragt. Die Verkäuferin wuselte zwischen ihren Blumen, packte um, schnitt ab, sortierte……

Ich zögerte noch, was sollte ich antworten.

Dann kam auch eine Erklärung innerhalb der Geschäftigkeit der Verkäuferin: „Ich kann nicht warten bis die Kunden sich entschieden haben……“

So unter Druck gesetzt und auch verunsichert habe ich Rosen mit Schleierkraut gekauft.

Das war eine klare Ansage. Die war für die junge Frau in Ordnung. Die Geschäftigkeit ging dann am Tisch weiter.

Ruck Zuck hatte ich meine Sträußchen.

Zufriedener Blick der Verkäuferin auf mich, Summe 11,50 €. Bezahlt. Erledigt. Weiter.

Und, ich denke 6 kleine Sträußchen für 11,50 war kleines Geld. Der Montag - Morgen - Verkäuferin war gar nicht bewusst, was sie mit ihrer Fragestellung bewegt hat. Offensichtlich wollte sie mein Portemonnaie schonen.

 „Schubsen“ ist für sie effektiver als Verkaufen.

 

Neuen Kommentar schreiben

Restricted HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden Ihres Kommentars werden Ihre Einträge in unserer Datenbank gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer → Datenschutzerklärung.
Wie viele Buchstaben hat das Wort Helden? Geben Sie bitte die entsprechende Zahl ein!