Der Komplex: Marmeladen-Casting®

Der Komplex: Marmeladen-Casting®

Das Marmeladen-Casting ist ein Komplex, der aus sensorischen Tests, Wettbewerben und einem zielgerichteten Marketing für Manufakturen besteht.

Bei den sensorischen Tests wird das Produkt von den Experten als Komplex und mit den Augen eines Kunden betrachtet.

Der Test-Komplex umfasst: die Etikettierung, das äußere Erscheinungsbild, den Zustand der Oberfläche und der Konsistenz.

Daraus lassen sich schon Rückschlüsse auf den Geschmack schließen. Außerdem sind auch mögliche Kochfehler zu erkennen.

Die höchste Gewichtung des Tests liegt auf einer Analyse des Geschmacks.

Geschmacksrichtungen gut komponiert, ausgeglichen, harmonisch zu gestalten ist das Wesentlichste für den Verkaufserfolg.

Die höchste beim Test zu erreichende Punktzahl sind: 100 Punkte.

Jeder Teilnehmer erhält für jedes Produkt ein Testprotokoll.

Einen guten Geschmack zu kochen ist Handwerk, zeigt eine gute Beherrschung des Handwerks. Aber nicht nur……es ist auch eine „innere Diskussion“, intensive Beschäftigung und immer wieder ein Experiment mit den Früchten und weiteren Zutaten.

Das erfordert in erster Linie Liebe zum Handwerk, zu den Früchten, zu allem was zum Kochen dazugehört.

Geduld, Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit dem Marmeladen-Markt, und charakterliche Voraussetzungen gehören auch dazu.

Wir und Ich erkennen immer wieder, dass sich Manufaktur-Produzenten zu wenig, viel zu wenig auf das konzentrieren was sie wirklich gut kochen können, wofür sie ein gutes Gespür oder Feeling haben. Wenn es schon Spezialisten für Sanddorn-Kombinationen gibt, muss ich nicht auch noch unbedingt der „xte zusätzliche Anbieter“ werden, weil Sanddorn an der Küste eben gefragt ist…..also biete ich billiger an…..Macht das Sinn?

Auf diese Weise werden Märkte kaputt gemacht. Zu einfach dargestellt?

Nein, das ist oft die Realität.

Also, müssen es z.B. 50 Sorten sein?

Ist es nicht besser, Gedanken, Geschick, Aktivitäten und Energie in die Produkte und ihren Verkauf zu stecken, die meine Manufaktur auszeichnen und mit denen sich Geld verdienen lässt?

Viele unterschiedliche Sorten „locken“ nicht mehr Kunden an.

Es ist besser, den Produkten ein interessantes Gesicht, einen interessanten Charakter zu geben,

Vernetzungen aufzubauen und in das Umfeld der Produkte zu investieren.

…..siehe z.B. https://www.glashoffs.de/, https://www.anitas-brotschmuck.de/ www.gaumenlieb.com

2018 wird zu Deutschlands Wahl der Marmeladen-Königin, des Marmeladen-Königs gerufen.