Am Rande beobachtet……Verkäuferin kämpft - Chefin bremst!

Belegte Brötchen sind von einer Stammkundin schon seit einer Woche bestellt. Ja, und die Verkäuferinnen in der Filiale werden von der Chefin, der Frau des Chefs informiert, das man wahrscheinlich die 3 x 35 Belegten nicht zum Termin: 7:00 Uhr schafft, weil ihr Mann der Chef den Auftrag nicht weitergegeben hat.

Sie kann nix machen.

Also, das wars? 

Talent Quereinsteigerin - Kerstin Sonnenberg - will ihre Filiale nach vorn bringen

Verkäuferin mit kritischem Produktblick, aber ohne Meckerei – will ihre Filiale nach vorn bringen

Kerstin arbeitet in einer Filiale der Landbäckerei Kirstein in Grebs (Gemeinde Lehnin, Potsdam-Mittelmark).

Es klingt fast wie aus einem Werbeprospekt, kann aber Jeder jeden Tag erleben:

Talent Quereinsteiger - Bastian - Kommentar

Ja, Bastian ist ein Anker, weil er in seiner Ausbildung gelernt hat, wie man miteinander redet, um sich durchzusetzen. All das ohne große Klappe, wichtigen Gesten und Sturheit aber mit Fleiß.
Es gehört sehr viel Fleiß und breiter Rücken dazu, sich über lernresistente Kollegen und Arroganz hinwegzusetzen.
Na klar lernt man auch diese Dinge, wie alles was zur Theke gehört in der Berufsausbildung und in der ÜLU.

Unsere Verkäuferinnen & Verkäufer

Sie sind angehalten immer freundlich zu sein.

Und, sie sind es auch. Sie sehen immer gut aus, sind immer vor Arbeitsbeginn in ihrer Filiale, weil sie alles ordentlich herrichten wollen.

Das Geschäft ist auch ihr Geschäft und die Kunden sind ihre Kunden, mit denen sie mitfühlen, sich Sorgen anhören und sich auch mit ihnen freuen.

Sie schaffen den Balance-Akt zwischen Distanz und Nähe.

Sprechen – "Du musst beim Verkaufen sprechen"

Genau: ohne die Stimme geht’s nun einmal beim Verkaufen nicht.

Die Frage ist, wie sie eingesetzt wird, wie man mit ihr Möglichkeiten schafft, um gut anbieten zu können.

Dabei ist das Verständnis für das Verhältnis von Bewegung und Sprechen wichtig. Zu verstehen und bei sich zu schauen, was ein Kunde bei mir in Bewegung und Sprache sieht und schlussfolgert.

Das ist die Grundlage.