Hand aufs Herz: "Wer stellt ein?"

Wer bestimmt über die Einstellung der neuen Kollegin oder den neuen Kollegen? Ist die Einarbeitungszeit vorbei, wurde Pünktlichkeit, ordentliches Aussehen, Lernbereitschaft festgestellt, wird auch eingestellt.

Wer stellt letzten Endes ein? .......auch wenn sie keine Arbeitsverträge vergeben......die Verkäuferin, die Verkäuferin, die Verantwortung für ihre künftige Kollegin übernommen hat.

Der Punkt ist, das Chefs sich mit einer Selbstverständlichkeit auf Urteilskraft, Verantwortung und Belastbarkeit dieser Mitarbeiterinnen verlassen und sie nicht genügend darauf vorbereiten. Ja, aber genau die Guten brauchen ein Training in Bezug auf Achtsamkeit, Selbstbewusstsein, Gelassenheit....., vor allem aber in „Sachen Maßstab“.

Und, siehe Folgendes........: Wie sieht es mit Bewertungsmaßstäben aus? Ich habe oft beobachtet, das aus einem Augenblick heraus  eine Chefin sagt: “.....na, die stellt sich aber blöd an....“. Die führende Verkäuferin ist  ganz anderer Meinung. Sie hat die neue Mitarbeiterin im richtigen Leben erlebt, sie braucht diese „Neue“ in der Filiale....und weiß vielleicht auch ganz genau, das möglicherweise ihr Urlaub gestrichen wird, wenn die neue Kollegin keine Einstellung erhält

Also, wie sage ich es der Chefin?

Neuen Kommentar schreiben

Restricted HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden Ihres Kommentars werden Ihre Einträge in unserer Datenbank gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer → Datenschutzerklärung.