AGB

1. Bereich: Seminare:

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die auf

www.Manufaktur-Helden.de veröffentlichten Seminare.

Die Seminare werden von Dr. Karin Raschinsky durchgeführt.

Änderungen der Geschäftsbedingungen werden dem Teilnehmer schriftlich mitgeteilt. Sie gelten als bestätigt und akzeptiert, wenn der Teilnehmer nicht schriftlich Widerspruch erhebt. Der Widerspruch muss innerhalb von 2 Wochen nach Bekanntgabe der Änderungen erfolgen.

 

2. Der Seminarvertrag:

Ein Seminarvertrag mit Dr. Karin Raschinsky ist dann vorhanden, wenn die Übermittlung und somit die Bestätigung der Teilnahmeerklärung für das gewählte Seminarthema erfolgt ist. Gültigkeit hat die Bestätigung per Fax oder per mail.

Jeder Teilnehmer erhält nach Eingang seiner Teilnahmeerklärung eine Bestätigung für den Eingang seiner Teilnahmeerklärung.

Nach Eingang der Teilnahmeerklärung erfolgt die Rechnungsstellung durch Dr. Raschinsky.

Die Begleichung ist bis spätestens 3 Tage vor Beginn des Seminars fällig.

Die Kosten werden mit den Auftraggebern auf ihren Wunsch individuell abgestimmt.

Die Kosten sind aber auch jeweils auf den Scripts im Download bzw. auf den Teilnahmeerklärungen verzeichnet. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlich festgelegten Umsatzsteuer.

3. Stornierung – Rücktritt:

Der Vertrag beginnt und endet am jeweiligen vereinbarten Seminarzeitpunkt.

Der Teilnehmer kann bis 7 Werktage vor Beginn des Seminars zurücktreten.

Er erhält dann das bereits eingezahlte Geld in voller Höhe erstattet.

Ist die Rücktrittsfrist verstrichen, erhält der Teilnehmer aus Gründen der höheren Gewalt z.B. Krankheit, die Erstattung der Teilnahmegebühr. Der Teilnehmer gibt die Gründe an. Nimmt der Teilnehmer ohne Angaben von Gründen nicht am Seminar teil, wird die Gebühr nicht erstattet.

3.1. Der Teilnehmer kann aber auch seine Teilnahme stornieren und auf einem anderen Zeitpunkt umbuchen bzw. einen individuellen Termin vereinbaren. Die Teilnahmegebühr wird ihm gut geschrieben bzw. verrechnet.

4. Gerichtsstand

Für die Geschäftsverbindung zwischen den Parteien gilt ausschließlich deutsches Recht. 

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Leistungen und Auseinandersetzungen ist ausschließlich der Sitz der Agentur.

5. Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam, ein anderer Teil aber wirksam ist. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll von den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und die den übrigen vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwider läuft.