Kasse & "Kommt noch was Dazu....?"

Eine typische Situation an der Kasse: Verkäuferin tippt die Preise ein und fragt über die Kasse hinweg, oft auch ohne richtig aufzublicken: „Kommt noch was Dazu?“

Was soll jetzt noch dazu kommen?

Ein Produkt kann leider nicht sprechen.....und der Kunde hat ja maximal 2 Sekunden Zeit darüber nachzudenken: „...was jetzt noch dazu kommen soll.“ Warum soll ihm in den letzten Sekunden noch etwas einfallen.

Wenn, dann ist es Zufall und die Verkäuferin hat ihren Job nicht richtig gemacht. Das sprechende Brot, das sich selber anbieten kann, gibt es nur im Fernsehen. Die Botschaft muss also von der Verkäuferin kommen.

„Kommt noch was Dazu“ ist ein typisches Bewegungsmuster im Verkauf.

Warum ist das so? Vielleicht weil es das Einfachste ist, ein Verkaufsgespräch am Bäckertresen abzuschließen. Oder, die Verkäuferin weiß einfach nicht, wie sie das Gespräch beenden soll. Außerdem mischt sich noch das schlechte Gewissen ein, wenn das Gespräch nicht so oder ähnlich beendet wurde. Im Prinzip ist klar, das dann nichts mehr „Dazu“ kommt. Dies ist eine Floskel, die nichts bringt.

Außerdem: Quizfrage: Wo hört der Kunde diese Frage noch? .....auf der Post, beim Gemüsehändler: "z.B. ....kommt noch was Dazu bei Ihnen.....", .....in der Apotheke,.....im Zeitungskiosk,....und, und

 

Neuen Kommentar schreiben

Restricted HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit Absenden Ihres Kommentars werden Ihre Einträge in unserer Datenbank gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer → Datenschutzerklärung.